Bärenmamas Herzstücke

Hier werdet Ihr im Verlauf der nächsten Wochen immer wieder meine genähten Werke bestaunen und kommentieren können.

Hier findet Ihr auch Tipps und Tricks zu Schnittmustern, Anleitungen, Näh- und anderen kreativen Gestaltungstechniken

Wie kam ich überhaupt zum Nähen?

Wie Ihr hier in meinem letzten Beitrag lesen könnt, bin ich ja schon länger auf der Suche nach mir und meiner tatsächlichen Bestimmung.

Auf dieser Suche, habe ich bisher vieles über mich gelernt.

Zum Beispiel, dass ich es liebe kreativ zu sein, eigenverantwortlich und aus dem Bauch heraus zu arbeiten und vor allem, dass ich am Ende etwas in der Hand halten muss.

Dabei habe ich immer wieder verschiedene Dinge ausprobiert.

Ich liebe es zu singen, hierzu erspare ich euch allerdings Kostproben 😉 Denn auch wenn mir immer wieder gesagt wird, dass ich “ ganz toll singen kann“ , ich selber höre meine Stimme dabei nicht so gern. Also bleibt und blieb es da bislang beim zu Hause unter der Dusche singen und Mukki Kinderlieder vorsingen 🙂 ( Wer weiß was da noch kommt…irgendwann mal 😉 )

Dann habe ich begonnen zu malen. Auch  hier, sind die Versuche eher mäßig gut gewesen( auch hier möchte ich kurz anmerken, dass es sich da wieder um mein subjektives Empfinden handelt… Ich war noch nie gut darin mir selbst „genug“ zu sein ), dennoch hat mich dieses aus dem Bauch heraus und etwas mit den Händen vollbringen doch schon etwas näher an das gebracht, was wohl meine Bestimmung sein soll.

Und so kam ich vor knapp 2 Jahren dazu, mir eine Nähmaschine zu kaufen. 😀

Da ich allerdings noch nie gerne Bedienungsanleitungen gelesen habe, sondern eher der  „Ich schaue mal und fange gleich an“ – Typ bin, erinnere ich mich noch genau daran, wie ich das erste Mal vor der Maschine saß und

die erste Unterfadenspule per HAND aufspulte 

😀

Jetzt nähe ich mittlerweile zwar immer noch mit meiner ersten und vor allen Dingen super günstigen Nähmaschine aus einem sehr bekannten Lebensmitteldiscounter ( hust, hust ),

ABER

auch auf einer, für mich ganz tollen und absolut ausreichenden, Overlockmaschine, welche ich dieses Jahr von meinem Mann zum Geburtstag geschenkt bekommen hab ❤

Ein paar Beispiele meiner bisher genähten Werke seht Ihr im Folgenden :

Die verwendeten Schnittmuster sind zum Teil selbst erstellt ( Schlüsselanhänger, Kuscheldrache) und zum Teil aus dem Internet ( Pumphose Frechdachs von LilaBrombeerWölkchen findet ihr hier ) .

Ich denke, dass sich meine Nähwerke doch ganz gut sehen lassen können, findet Ihr nicht? 🙂

Bisher habe ich nur für mich, meine Mukkelmaus, meinen Mann und andere Familienmitglieder genäht.  Mal sehen, was die Zukunft so bringt 🙂

Bis ganz bald mit neuen Werken ,

eure Bärenmama Sarah ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: