Autokauf, Eingewöhnung und die erste lange Autofahrt – wie es uns die letzten Wochen erging

In den letzten Wochen war es hier still, still und nochmal still.

 

Das hatte viele Gründe. Allen voran die „Vor-Eingewöhnung“ unserer Mukkelmaus bei einer ganz lieben Tagesmutter.

Seit einer Woche sind wir nun mit der „richtigen“ Eingewöhnung beschäftigt. Und was soll ich euch sagen? Ich liege Grade mittags um 12:30 in der Badewanne und genieße endlich mal wieder Zeit nur für mich. Denn seit gestern schon macht die Mukkelmaus allein Mittagsschlaf bei ihrer Tagesmutter. 2017-08-11 12.40.12.jpg

Wer hätte gedacht, dass unsere sonst so schüchterne und zurückhaltende Tochter schon am 5. Tag der Eingewöhnung von 8:15 bis nach dem Mittagsschlaf problemlos allein bei ihrer Tagesmutter verbringt? Wir jedenfalls haben nicht mit gerechnet.

Und so kullerten dann bei mir gestern Mittag als ich die Nachricht bekam “ sie schläft und war heute sooo lieb!“ Tränen der Erleichterung, des Stolzes, der Trauer, der Wehmut, des Glücks und ach was sag ich? Tausend Gefühle waren auf einmal in mir denn,darauf war ich einfach nicht vorbereitet. Klar wusste ich, dass dieser Zeitpunkt kommen wird! Aber so schnell? Nein, damit hatte ich beim besten Willen nicht gerechnet.

Wenn ich jetzt sehe, wie glücklich und zufrieden meine Maus dort ist, wie unkompliziert sie dort alles macht und wie gut sie mich schon gehen lassen kann, merke ich auch wie sich die anfängliche Skepsis darüber ob das wirklich schon die richtige Entscheidung war (den Artikel dazu findest du Hier ) verflüchtigt. Denn ich sehe wie gut es meinem Kind tut und das ist das allerwichtigste ❤

 

Unser erstes Auto 

Neben der Eingewöhnung und so manch anderem Termin mussten wir uns nun auch auf die Suche nach einem Auto begeben, denn ich werde ab September wieder mehr arbeiten und muss – um logistisch alles unter einen Hut zu bekommen – schnell von A nach B kommen ohne lange Wartezeiten oder Fußwege.

Also klapperten wir einen Händler nach dem nächsten ab. Nichts gefiel uns so recht und alles was uns gefiel passte nicht ins Budget. Nach zwei nicht so ganz tollen Erfahrungen entschieden wir uns letztlich doch uns im örtlichen  autohaus beraten zu lassen.

Und so haben wir uns nun für einen VW Caddy entschieden 🚗

Und das Beste :

Sogar ein super Reboarder für Julia hat darin Platz und später vielleicht sogar noch ein zweiter ☺

2017-07-24 10.13.44

 

Und so konnten wir Anfang August sogar schon das erste mal eine etwas längere Tour machen, denn wir waren zu einer Einschulung eingeladen. ☺

Ihr seht, hier war so viel los… Aber ich gelobe Besserung 😉

Spätestens wenn hier alles seinen etwas alltäglicheren Gang geht werde ich euch wieder mit hübschem Genähtem, leckeren Rezepten und spannenden Eltern-Kind-Themen versorgen 🙂

 

Bis dahin lasst es euch gut gehen 🙂

Ich plansch noch ne runde 😉

 

Eure Bärenmama

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s