Warum ich mir manchmal ein Denkarium wünsche…

… oder was tun wenn der Kopf einfach zu voll ist? 🤔

Das ist die Frage aller Fragen.

Ich suche ja schon laaaange Zeit nach einem Schalter, den ich umlegen kann, wenn meine Gedanken zu sehr kreisen. Oder auch wenn meine To-Do Liste im Kopf einfach immer länger und länger wird…

Leider. Leider habe ich den immer noch nicht gefunden.

Besonders in der letzten Zeit schaffe ich es wieder nicht meine Gedanken zu ordnen, wichtig von unwichtig zu unterscheiden und einfach mal ab zu schalten. Tausend Dinge schwirren mir durch den Kopf.

 

Von banalen Dingen wie :

“ Was müssen wir einkaufen? Was gibt es heute zu essen? Was gibt es morgen zu essen? Muss der Müll noch rausgetragen werden?“

über Termine für Kurse, Gruppen, Arztbesuche, Geburtstage und „Wann muss ich eigentlich wie arbeiten?“ ist alles dabei.

Aber was in letzter Zeit besonders viel in meinem Gedankenkarrussel vertreten ist, sind Zweifel.

Selbstzweifel, die (mal wieder) einen Großteil meines Alltages bestimmen…

“ Warum bekomm ich es einfach nicht gut hin Ordnung zu halten? Bin ich eine gute Mutter? Und wann bin ich es nicht? Läuft beruflich grad WIRKLICH alles so wie ich es mir wünsche? Naja und abnehmen könntest du ja auch nun endlich mal so richtig!“… 🙄

Vorhin ist mir dann beim zu Bett bringen meiner maus ein Gedanke gekommen.

In einem meiner letzten Artikel konntet ihr ja vielleicht schon erahnen, dass ich einen kleinen Faible für Harry Potter habe. Warum lest ihr hier  .

Und zwar ist ich glaube im 4. Teil ( Harry Potter und der Feuerkelch) das erste mal die Rede von einem Denkarium. Dabei handelt es sich im Prinzip um eine “ Erinnungsschale“. Dumbledore kann dort mit Hilfe seines Zauberstabes seine Erinnerungen und Gedanken „ablegen“ wenn es in seinem Kopf zu viel wird und sie sich jederzeit dort wieder anschauen.

Sowas hätte ich gern!

Einfach mal Dinge aus dem Kopf heraus nehmen und in eine Schale legen, damit wieder Platz für Ordnung ist und gute Gedanken.

Wie schafft ihr euch ein „Denkarium“? Habt ihr Tipps,Tricks und Kniffe wie ihr es schafft wahrhaftig abzuschalten oder einfach mal Ordnung in eure Gedanken zu bringen?

Lasst es mich wissen 🙂

 

Bis bald

Eure Bärenmama

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s