Du bist Grenzenlos

Heute möchte ich euch einmal zeigen, was wir unserer Maus zum Geburtstag geschenkt haben.

Wenn ihr Kinder habt wisst ihr vielleicht wie schwierig es ist, seinem Kind, besonders zum ersten Geburtstag etwas zu schenken, was zum einen „Altersgerecht“ ist und zum anderen nicht doppelt und dreifach geschenkt wird.

Mir persönlich ist es außerdem immer wichtig, dass auch Spielsachen irgend einen „pädagogischen Wert“ haben. Nein, das heißt nicht, dass unser Kind nur Öko Spielsachen hat, die nur zum Lernen anregen. Aber wenn ich die Wahl habe, zwischen einem Plastikspielzeug mit viel Gedudel und Geblinke und einem schönen Holzspielzeug, dann entscheide ich mich doch immer eher für ein pädagogisch wertvolles Holzspielzeug.

Und so kam auch uns natürlich irgendwann der Gedanke :

Was schenken wir unserem Schatz zum Geburtstag?

Wir haben hin und her überlegt….

Besonders sollte es sein, langlebig, etwas wo sie auch in einem Jahr noch was von hat und etwas wo sie im besten Fall auch noch etwas, wo sie sich dran ausprobieren und dran wachsen kann.

So kam ich dann auf die Idee einen Learning Tower zu gestalten.

Was ist denn ein Learning Tower? 

Das Konzept, bzw. die Idee des Learning Towers stammt ursprünglich aus der Montessori Pädagogik ( Informationen rund um die Montessori Pädagogik findest du hier ) und soll in erster Linie dazu dienen, dass das Kind Selbstständigkeit erlernt.

Jetzt gibt es ganz viele Möglichkeiten einen Learning Tower zu gestalten. Es gibt zum Beispiel schon fertige Bausätze die man online zum Beispiel hier bestellen kann.

Es gibt aber auch die Möglichkeit einen Learning Tower mit ganz einfachen Mitteln selbst zu gestalten.

Wir haben uns für das letzte Modell entschieden und haben einen aus zwei einfachen Ikea- Möbelstücken zusammengebastelt.

Im Internet findet man verschiedene Anleitungen für einen solchen Ikea- Learning Tower. Wir haben uns für die Variante aus Stuhl und Tritthocker entschieden, da er in der Stabilität doch etwas belastbarer scheint als die Variante aus Hocker und Tritthocker.

Bei dieser Variante wird im Prinzip der Stuhl mit der Sitzfläche auf die oberste Trittfläche des Tritthockers geschraubt. Also quasi, auf dem Kopf.

Und weil ich nicht ich wäre, wenn er einfach Buchefarben geblieben wäre zeig ich euch nun, wie ich den Tower ganz persönlich gestaltet habe.

Zuerst habe ich beide Möbelstücke weiß grundiert. Ich habe dafür einfache weiße Wandfarbe genommen, weil ich ( Asche auf mein Haupt! ) vergessen habe weißen Lack oder gute Holzgrundierung zu kaufen. Kann man natürlich  auch alles machen, uns reichte aber die weiße Wandfarbe. Auf den Bildern seht ihr auch, wie der Stuhl nachher mit dem Tritt verschraubt wird.

Da mir aber einfach weiß auch noch nicht reichte – meine kreative Ader pulsierte quasi unaufhaltsam – kam noch mehr Farbe ins Spiel :

Lange habe ich überlegt, wie ich den Tower farblich gestalten möchte. Und dann kam mir ein Satz in den Sinn, den ich einmal an einem Teebeutel hatte, als ich mit einer ganz lieben Freundin Tee trank.

DU bist grenzenlos!

Der Learning Tower soll ja dazu da sein, dass Kinder Selbstständigkeit erlernen und an alltäglichen Dingen, wie z.B. Küchenarbeit, teilhaben können. Im Prinzip eröffnet diese Gelegenheit den Kindern ja Welten, in die sie ohne dieses Hilfsmittel nicht oder nur bedingt kämen. Also dachte ich , ist dieser Satz ja eigentlich perfekt. Und was ist noch grenzenlos? Richtig, das Universum. Galaxien. Und so kam ich auf die Idee den Learning Tower wie eine Galaxie zu gestalten.

Ich habe mich hier für Acrylfarbe entschieden. Erstens, weil diese eh vorhanden war und zweitens sind Acrylfarben unheimlich vielfältig. Als die Galaxie dann vollendet war, habe ich mit weißer Farbe noch den Satz “ Du bist grenzenlos“ aufgeschrieben und habe auf dem Tower weiße Sprenkel verteilt, die Sterne symbolisieren sollen. Zum Schluss habe ich meinen Mann noch dazu bewegt, den Tower einmal komplett mit Klarlack zu besprühen um die Farben zu fixieren und dafür zu sorgen, dass man den Tower auch mal feucht abwischen kann.

Fertig sieht das gute Stück nun so aus :

 

Nachdem der Tower ausgepackt wurde, wurde er auch gleich ausgiebig getestet :

Mit ein bisschen Spielzeug verziert und immer an die richtige Stelle geschoben, hat man jetzt als Erwachsener die Möglichkeit zu kochen, abzuwaschen oder etwas anderes zu machen und das Kind kann entweder schon mit anfassen oder einfach genau zuschauen, was man denn da jetzt genau macht. 🙂

Wir finden es eine tolle Sache und sehen auch jeden Tag, wie viel Freude unsere Maus daran hat. 🙂

 

Was haben eure Kinder zu Ihrem ersten Geburtstag von euch bekommen?

Erzählt mal und lasst mir gern euer Feedback da 🙂

Habt noch einen schönen Sonntag und tanzt freudig in den Mai 🙂

Eure Bärenmama

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Du bist Grenzenlos

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: